Verliebt in Dresden

Feb 26, 13 Verliebt in Dresden

Mein Freund und ich, wir haben uns zu Beginn unserer Beziehung vorgenommen, jedes Jahr an unserem Jahrestag gemeinsam zu verreisen anstatt uns Geschenke zu machen. Dieses Jahr waren wir in Dresden. Und was soll ich sagen? Ich bin restlos begeistert! Wunderschöne historische Gebäude, ein breites Kulturangebot, die Neustadt mit ihren coolen kleinen Läden und Kneipen und das alles unter einer Puderzuckerschicht aus Schnee – ein Traum!

 

 

Was wir schönes gemacht haben

Trotz eisiger Temperaturen und anhaltenden Schneefalls (zumindest Freitag und Samstag), haben wir viele Stunden an der frischen Luft verbracht. Wir sind durch die Stadt spaziert und haben an diversen Ecken längere Fotopausen eingelegt. Dazwischen gab es leckeres Essen und ein buntes Kulturprogramm: Wir haben die Frauenkirche besichtigt und ihren Turm bestiegen (von dem man einen wunderbaren Ausblick über die Stadt hat), haben uns die Ausstellungen im Residenzschloss inklusive historischem und neuem grünen Gewölbe angeschaut und uns durch die Semperoper führen lassen (inklusive Fotolizenz, die man für 3 Euro erwerben kann).

Was wir beim nächsten Besuch unbedingt machen müssen

Dank Schnee und Kälte, war der Elbeflohmarkt leider nur sehr dünn besetzt. Daher ist ein zweiter Besuch bei besserem Wetter hier Pflicht. Genauso wie eine Rückkehr in die Semperoper – diesmal zu einer Vorstellung. Außerdem steht noch der Zwinger bei schönem Wetter und mit blühenden Blumen auf dem Plan. Die Neustadt haben wir uns zwar angeschaut – leider aber nach Ladenschluss und bevor es in den Bars und Kneipen richtig losgeht. Beim nächsten Mal gehen wir früher hin und bleiben länger da. Insgesamt hatten wir einfach zu wenig Zeit. Also Dresden, wir kommen wieder!

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*