Stress ist schlecht fuer den Blog

Mai 31, 13 Stress ist schlecht fuer den Blog

In den letzen zwei Monaten war es sehr still hier im Blog. Warum? Weil ich einfach sehr viel gearbeitet habe. Und da man ja nicht sein ganzes Leben vor einem kleinen Monitor verbringen kann, war in der wenigen Freizeit kein Platz für den Blog. Dafür habe ich andere Sachen gemacht:

Ich habe mit dem Stricken angefangen. Ergebnisse gibt es vielleicht irgendwann mal zu sehen, aber dafür muss ich noch eine Menge üben.

Da die Hände mit dem Stricken noch nicht genug zu tun hatten, habe ich neue Rezepte ausprobiert. Zum Beispiel Börek, die extrem lecker waren aber auch recht aufwändig.

Um dem Wetter zu trotzen, habe ich mir den Frühling auf Balkon und den Wohnzimmertisch geholt.

Und außerdem habe ich ein paar Städtetrips unternommen. Bilder dazu gibt’s später.

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*